Was Luna & Balu gemeinsam haben und warum Sie Ihren Hund nicht Fritz nennen sollten…

Die beliebtesten Hundenamen
Die beliebtesten Hundenamen - Fotocredit: shutterstock

Hundenamen: Was Luna & Balu gemeinsam haben und warum Sie Ihren Hund nicht Fritz nennen sollten…

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Das gilt auch – oder vielleicht auch ganz besonders – bei der Auswahl des richtigen Hundenamens. Entscheiden Sie sich für einen Klassiker? Gibt es rassespezifische Namen? Oder möchten Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen?

Den richtigen Hundenamen zu finden ist gar nicht so einfach. Da es keine rechtlichen Einschränkungen gibt, bieten sich schier unbegrenzte Möglichkeiten bei der Suche nach dem geeigneten Namen. Fast sieben Millionen Hunde sind in deutschen Haushalten zu Hause. Um hier eine „Duftmarke“ zu setzen, ist Kreativität gefragt. Der eigene Hund soll in der Masse nicht untergehen.

Jeder zweite Hund trägt heute einen menschlichen Namen. Das Nutztier von einst ist im Laufe des Jahrhunderts mehr und mehr ein vollwertiges Familienmitglied, manchmal sogar Ersatz für Kinder und Partner geworden. Diese besondere Zuneigung schlägt sich in der Namensgebung nieder. Über den Namen wird der Hund zur unverwechselbaren Persönlichkeit.

Kriterien für die Namensvergabe

  • Der Name sollte kurz, prägnant und klar auszusprechen sein. Ideal sind ein bis zweisilbige Hundenamen. Zu lange Namen sollten vermieden werden, denn Hunde verstehen die Wortzusammensetzung nicht. Stattdessen interpretieren sie die Betonung ihres Namens.
  • Der Name sollte einzigartig klingen, damit dein vierbeiniges Familienmitglied diesen auch gut aus der Ferne heraushören kann.
  • Der Name sollte zu Charakter, Eigenschaften und Rasse deines Hundes passen.
  • Bedenke die Endgröße deines Welpen. Mausi für eine Deutsche Dogge wäre genauso unpassend wie Brutus für einen Chihuahua.
  • Bei mehreren Hunden sollten die Namen nicht auf den gleichen Vokal enden. Das macht die Namen zu ähnlich und kann zu Irritationen bei den Tieren führen.

„Fritz“ klingt wie „Sitz“

Auf keinen Fall sollte der Hundename wie ein Befehl klingen, den der Hund lernen soll. Schlecht sind deshalb zum Beispiel Fritz oder Schatz – sie klingen wie Sitz und Platz. Wenn Ihr Hund auf das Kommando „Komm“ hören sollte, ist Tom auch nicht die beste Wahl für einen Hundenamen. Generell hören Hunde besser auf ein- oder zweisilbige Namen mit einem Vokal am Ende wie Nelli, Ronja oder Timmi. Diese Hundenamen können Hunde besser verstehen.

Rassespezifische Hundenamen

Eine Besonderheit bei der Namensvergabe für einen Hund sind solche Namen, die besonders gut zu einer bestimmten Rasse passen. Beispiele für die beliebteste Hunderassen haben wir auf markt.de gefunden:

  • Australian Sheperd: Bandit, Prince, Stan, Sydney, Bounty, Shannon, Sam
  • Beagle: Luna, Snoopy, Chester, Jacky, Johnny, Amy, Charly
  • Berner Sennenhund: Bernd, Lexa, Einstein, Arnold, Ronja, Lotte
  • Bernhardiner: Barry, Beethoven, Kosmo, Ben, Kira, Vera, Heidi
  • Bolonka Zwetna: Anton, Valentin, Kasimir, Juri, Lana, Ella
  • Border Collie: Fly, Dunja, Merlin, Angus, Kendra, Jodie, Ennis
  • Chihuahua: Pepe, Salvador, Gonzales, Zelma, Chiquita, Tinkabell
  • Collie: Bessy, Lassie, Morris, Gordon, Dina, Alison
  • Dackel: Bodo, Waldi, Theo, Jule, Judy, Hummel, Franzi
  • Dalmatiner: Perdita, Pongo, Spot, Fridolin, Leika, Mogli, Lucky
  • Deutsche Dogge: Scooby Doo, Sultan, Donald, Fienchen, Tyra, Cleo
  • Deutscher Boxer: Tyson, Tyler, Wotan, Amy, Maggie, Rocky, Chanel
  • Deutscher Schäferhund: Hasso, Jerry, Senta, Asco, Lady, Nova, Rex
  • Dobermann: Apollo, Zeus, Hugo, Glory, Fleur, Lara
  • Englische Bulldogge: Nero, Aslan, Murphy, Lana, Leia, Tommy, Bruno
  • Französische Bulldogge: Pitú, Joules, Gucci, Cherié, Henry, Gina
  • Golden Retriever: Shadow, Bodo, Finja, Samson, Luna, Rhonda, Cora, Aramis
  • Havaneser: Tequila, Maddox, Chicago, Snoopy, Ben, Fynn, Maja, Alice
  • Jack Russell Terrier: Kalle, Moose, Skip, Paul, Ozzy, Matilda, Amanda
  • Labrador: Buddy, Seamus, Buster, Coco, Kira, Fiete, Odin
  • Malteser: Karl, Amy, Cookie, Dolly, Emily, Socke, Jack
  • Mops: Karl, Amy, Cookie, Dolly, Emily, Socke, Jack
  • Pudel: Charley, Josephine, Aristoteles, Ludwig, Cindy, Zorro
  • Rottweiler: Gandhi, Tessa, Rambo, Molly, Paco, Wilka
  • Shih Tzu: Floh, Pirat, Arun, Aisha, Mika, Akimo, Benji, Biene
  • (Siberian) Husky: Balto, Nikita, Alpha, Mephisto, Benny, Yuma, Nanouk
  • Yorkshire Terrier: Daisy, Blümchen, Sophokles, Basti, Lotti, Oskar

Unter den unzähligen Namen für Hunde gibt es auch ganz besonders beliebte Hundenamen:

Hundenamen 2015 – Die TOP 10 in Deutschland:

Die weitaus meisten der im Jahr 2015 geborenen und in der umfangreichsten Haustier-Datenbank Europas (über 7,7 Millionen registrierte Tiere) gespeicherten Rüden heißen Balu. Auf Platz zwei folgt Buddy, auf Platz drei Sam. Bei Hündinnen hat die Treue zu bestimmten Namen Tradition: Seit nunmehr acht Jahren liegt Luna an der Spitze, gefolgt von Emma und Bella.

Top 10 Tiernamen 2015 Hunde (c) TASSO e V
Top 10 Tiernamen 2015 Hunde (c) TASSO e V

Hundenamen in Österreich 2014 – Top-10

In Österreich ist der Trend ähnlich:

  • Hund männlich: Balu, Rocky, Lucky, Charly, Sammy, Jimmy, Nico, Aron, Gismo und Diego
  • Hund weiblich: Luna, Kira, Gina, Cindy, Lilly, Bella, Amy, Lucy, Daisy und Jessy

Die Namen Luna & Balu rangieren in dem Fall sowohl in Deutschland, als auch in Österreich an oberster Stelle in der Beliebtheitsskala. Will man/frau es individueller, ist wohl etwas Brainstorming angesagt…

Gut Ding braucht (manchmal) Weile

Wenn Ihnen ein Hundename sofort zusagt, ist das schon einmal gutes Zeichen. Sollten Sie sich jedoch nicht sicher sein, lassen Sie sich mit der Entscheidung am besten etwas Zeit. Lernen Sie Ihren Hund erst einige Tage kennen, um seinen Charakter besser einschätzen zu können. Denn auch dieser ist wichtig in der Wahl des Namens. Schließlich wird Ihr treuer Begleiter viele Hundejahre lang mit seinem neuen Namen durchs Leben gehen.

 

Wir wünschen viel Erfolg bei der Namenswahl!

 

Quellen in alphabetischer Reihenfolge:
Bundesverband für Tiergesundheit e.V.
TASSO-Haustierzentralregister für die Bundesrepublik Deutschland e.V.
T-Online Lifestyle
Wir lieben Hunde

 

Urlaub mit Hund – weiterführende Links:

Hundefreundliche Ferienwohnungen, Hotels etc. (alle) | Alle Ferienregionen mit Hund | Ausflugsziele mit Hund (alle) | Kurzurlaub mit Hund und mehr – alle Angebote | Reisegutscheine schenken | Urlaub mit Hund (START)