Kann Ihr Hund eigentlich schon Lift fahren?

Kann Ihr Hund eigentlich schon Lift fahren? Winterurlaub mit Hunden.
In this 2015 photo provided by Squaw Valley Alpine Meadows, border collie Wylee is taking a ski lift to get up a mountain in Olympic Valley, Calif. (Matt Palmer/Squaw Valley Alpine Meadows via AP)

Winterurlaub mit Skifahren, Langlaufen, Wandern oder Rodeln mit Hund – ist das überhaupt möglich?

Unser Fazit: Bei guter Vorbereitung und Planung für Sie, Ihre Familie und den Hund kann der Urlaub im Winter ein Riesenspaß für alle sein. Wir haben die wichtigsten Punkte für Sie zusammengestellt, die auf einer Checkliste für den perfekten Winterurlaub mit dem geliebten Vierbeiner nicht fehlen dürfen.

Hunde-Betreuung vor Ort

Kaum zu glauben, dass Hunde auf den Pisten selber verboten sind – sind sie ja eigentlich Naturtalente beim Wedeln… Sicherheit geht natürlich vor, aber Sie stehen dann vor der Frage: Darf Ihr Hund, während Sie mit Ihren Kindern über die Pisten flitzen, alleine im Hotelzimmer, im Ferienhaus oder in der Ferienwohnung bleiben?

Skitage sind lang – selbst Kinderskikurse dauern mindestens einen halben Tag. Daher ist es ratsam, sich schon vor der Buchung um passende Alternativen umzusehen. Wird im Urlaubsort eine Hundebetreuung angeboten oder gibt es eine Hundetagesstätte, einen Hunde-Frisiersalon oder sogar entspannende Hunde-Massagen für den gestressten Stadt-Hund?

Und wohin mit dem Hund, wenn das Frühstücks- oder Abendbuffet im Hotel lockt? Darf der Vierbeiner brav unterm Tisch sitzen oder gibt es vor dem Speisesaal eine gemütliche, betreute Stelle, wo es auch einen Hundekeks zur Belohnung gibt? Ihren Hund gut versorgt zu wissen, ist das A und O, damit auch Sie den Urlaub genießen können.

Gemeinsam mit der Fellnase durch den Schnee tollen

Keinesfalls sollte der Hund im Auto am Parkplatz des Schiparadieses gelassen werden. Mit dem Lift ist es möglich, das Tier gemeinsam mit einer Begleitperson auf eine Hütte fahren zulassen, um dort im Bergrestaurant zu warten oder auf dafür vorgesehenen Wegen durch den Schnee zu tollen. Ideal sind Winterregionen mit speziell ausgezeichneten Hundeloipen und präparierten Winterwanderwegen.

Liftfahren kann man übrigens üben, das ist nicht verboten. Auch hier lohnt sich ein Vorab-Check, ob der Liftwart am Wintersport-Ort oder am Skilift in der Nachbargemeinde Hunden gegenüber freundliche Nasenlöcher macht. Denn:

Kann Ihr Hund eigentlich schon Lift fahren?

 

Urlaub mit Hund – weiterführende Links:

Hundefreundliche Hotels & Unterkünfte (alle) | Reisegutschein schenken | Urlaub mit Hund (START)