Was sollte man beachten beim Campingausflug mit Hund: Packliste und Checkliste.

Gut gelungener Campingurlaub mit Hund: Zwei Hunde kuscheln im Auto auf dem Campingplatz und schauen hinaus
Campen mit Hund, Campingurlaub mit vierbeinigen,

Gut geplantes Camping mit Hund: Tipps & Checkliste

Bei aller Flexibilität, die das Campen so mit sich bringt, sollte auch der Campingausflug mit Hund wohl überlegt und geplant sein. Wenn ihr noch nie mit eurem Vierbeiner campen oder zelten gewesen seid, empfiehlt es sich – wie bei allen anderen Dingen auch – den Hund langsam daran zu gewöhnen. Die eine oder andere Nacht im Zelt im Garten oder im Wohnmobil auf dem Parkplatz wird euch schnell zeigen, wie es eurem Hund beim Campen geht.

Hundeverbot auf dem Campingplatz

Camping erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Erstens: Familie ist flexibel. Zweitens: Für die Kids gibt es keine schönere Spielwiese als einen Campingplatz – neue Freunde inklusive. Drittens: Der vierbeinige Liebling ist immer gern gesehen. Naja. Fast immer. Denn: Auf manchen Campingplätzen herrscht Hundeverbot. Kaum zu glauben, ist aber so. Daher auch beim Campingurlaub mit Hund sichergehen: Immer vor der Reise nachfragen, ob die Fellnase auch wirklich mitdarf.

Zelten mit Hund

Natürlich stellt sich nicht nur die Frage, wie es eurem Hund beim Zelten geht, sondern ihr solltet euch auch überlegen, ob ihr das gewohnt seid. Klar, jeder liebt seinen Vierbeiner. Aber auf engstem Raum kann es schnell zu einer Herausforderung für alle Beteiligten werden. Ein Beispiel? Nasse Hunde riechen streng. Da hilft auch kein Durchfrottieren oder die Verwendung von hundetauglichen Regenmänteln. Mag nicht jeder im Wohnwagen oder Zelt.

Doch im Urlaub ist das Wetter ja meistens schön! Und wie kann man mit seinem vierbeinigen Liebling einen schöneren Urlaub als in idyllischer Natur verbringen? Zelten mit Hund kann zwar auch mal anstrengend, aber in der Regel sehr schön sein. Und vor allem freut es die Fellnase, wenn sie neue Bekanntschaften schließen darf.

Zelten mit Hund: Zwei Menschen und ein Hund kochen beim Campingausflug zusammen ihr Essen
Campingurlaub mit Hund: Essen über einem Lagerfeuer kochen beim Zelten mit Hund

Tipps zum Camping mit Hund am Strand

Ihr stellt euch Camping mit Hund am Strand romantisch vor? Wir sagen nur Sand! Sand überall, wenn euer geliebter Vierbeiner nach einem ausgedehnten Strandspaziergang und erfrischendem Bad im Meer sich in aller Ruhe im Zelt, Wohnwagen oder Mobilehome genüsslich ausschüttelt. Etwas, das übrigens auch nach jedem Gassigehen bei Regen unweigerlich passiert. Kennen alle Hundebesitzer! Und da fliegen nicht nur die Tropfen, sondern auch die Haare. Denn reisende Hunde haaren stärker. Vergesst also nicht die Hundebürste und nehmt euch Zeit für die tägliche Fellpflege eurer Fellnase. Dann steht Eurem Campingausflug mit Hund zum Meer nichts mehr im Wege. Ausgedehnte Strandspaziergänge mit vierbeinigem Freund, baden, faulenzen und buddeln bis zum Umfallen – da wird sich euer Liebling aber freuen.

Hundecamping Checkliste und Packliste

Apropos Liebling. Ihr kennt sicher den Spruch: „Daheim schmeckt es immer noch am besten!“ Es kann durchaus sein, dass euer Hund beim Zelten das lokale Hundefutter verschmäht. Und dann ist guter Rat teuer. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denkt also daran, genug gewohntes Futter für euren Vierbeiner in den Campingurlaub mitzunehmen.

Und was braucht ihr noch? Bitte Beachten!

Das solltet ihr am Campingplatz mit Hund noch dabeihaben.

  • Schleppleine inkl. Notfallleine
  • Kurze Leine
  • Halsband inkl. Notfallhalsband
  • Leuchthalsband
  • Brustgeschirr
  • Ausreichend Boden- und Pfotentücher
  • Spielsachen für den Hund
  • Wasser- und Fressnapf (inkl. Faltnapf für Wanderungen und Spaziergänge)
  • Schmusedecke für die Reise und den Campingplatz
  • Sein/Ihr Hundebett
  • Viele Sackerl fürs Gackerl (auch Kotbeutel genannt)
  • Notfallset (Fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker)

Hardcore Campingutensilien für den Hund:

  • Kühlmatte für den Hund
  • Hunde-GPS-Tracker
  • ROGZ Lighthouse (schwimmender Leuchtturm für die schwimmenden Hunde)
  • Hundebademantel
  • Furminator – für die ultimative Fellpflege

    Gute Vorbereitung zum Camping mit Hund in Kärnten: Hund schaut aus dem Zelt heraus
    Gut gelungener Campingurlaub mit Hund: Am morgen schaut der Hund noch ganz verschlafen aus dem Zelt heraus

Damit seid ihr – ob am Meer oder beim Campingurlaub mit Hund in Österreich – gut gerüstet. Vollständig ist diese Liste keinesfalls! Aber so mancher hundefreundliche Campingplatz wird sicher noch einige Utensilien zur Verfügung stellen. Unser wichtigster Tipp: Schreibt euch eine Packliste! So vergesst ihr weder Sachen für euch noch euren vierbeinigen Liebling.

Ferienwohnungen, Hotels mit Hund (alle) |  Urlaub mit Hund (START)