Tipps für die heiße Jahreszeit mit den Vierbeinern…

Hund Badesee Sommer Kärnten mit Karawanken
Ein sensationeller Sprung ins kalte Nass... (c) Viktoria F.

Hunde-Tipps für die heiße Jahreszeit

Nicht nur für uns, sondern auch für unseren besten Freund, den Hund, kann der Sommer aufgrund der Temperaturen bis über 40 °C sehr anstrengend sein. Da haben es wir Menschen schon ein bisschen leichter, um uns abzukühlen und somit die sonnige Jahreszeit gut zu überstehen.

Doch um auch unseren vierbeinigen Begleitern das Leben etwas zu erleichtern, hat Euch unsere Sommerpraktikantin Sophie (leidenschaftliche Reiterin & selbst Hundebesitzerin) ihre besten und wichtigsten Tipps für einen unbeschwerten Sommertag zusammengestellt:

Eine Runde Hunde-Schwimmen

Schwimmen im Sommer, egal ob in einem Fluss, See oder gar dem Meer stellt sowohl für uns Zweibeiner als auch für unsere vierbeinigen Freunde eine willkommene Abkühlung an heißen Sommertagen dar! Und mehr Spaß machts mit dem Hund obendrein auch noch ?

„Erfrischendes“ Hundespielzeug

Ja, richtig gelesen: Auch Spielzeug kann im Sommer für Abkühlung sorgen! Denn füllt man einen Kong aus Kautschuk mit selbstgemachtem Hundeeis oder Leberwurst und legt diesen für ein paar Stunden in den Tiefkühler ist es für deinen Hund mindestens genauso erfrischend wie für uns ein leckeres Eis ?

Tipp am Rande: Hundeeis und andere Leckerlis im Kong sollten nicht komplett tiefgefroren sein, sondern schon leicht angetaut, sonst kann dein Hund Verdauungsprobleme bekommen…

Hunde-Sonnencreme

Sonnenbrandalarm! Auch bei Hunden kann es leider zu einem fiesen Sonnenbrand kommen… Um einen solchen tunlichst zu vermeiden, ist es bei besonders hellen Tieren ratsam, die Nasenspitze und die Ohren mit Sonnencreme einzucremen!

Eine Hunde- und Katzensonnencreme gibt es zB. von Dermoscent um ca. € 15,-. Vom Scheren des Felles ist aber abzuraten, denn das Fell schützt die Hundehaut vor der Sonne!

Ausreichend Trinkwasser

Der Wassernapf zuhause sollte immer gefüllt sein und auch das Wechseln des Wassers ist im Sommer mindestens einmal täglich empfehlenswert! Auch bei Ausflügen oder mit Hund am Strand sollte immer Wasser dabei sein, nicht nur für dich, sondern auch für deinen Vierbeiner!

Um Wasser mitnehmen zu können gibt es für Hundehalter gute und auch preisgünstige Lösungen, wie zum Beispiel die Wasserflasche von Trixie Dog um ca. € 5,- mit integriertem Wassernapf.

Kleinere Futtermengen

Größere Nahrungsmengen sind bei Hitze schwerer zu verdauen. Daher ist es besser mehr aber dafür kleinere Futtermengen zur Verfügung zu stellen!

Morgendliche Spaziergänge

Nicht nur für uns, sondern auch für Hunde ist ein Spaziergang bei sehr hohen Temperaturen anstrengender. Es ist im Sommer also besser, mal ein bisschen früher aufzustehen um eine Runde zu drehen. Ein Pluspunkt davon ist übrigens auch, dass man gleich positiv in den Tag starten kann ? Wie heißt es ja so schön, Morgenstund‘ hat Gold im Mund ?

Urlaub mit Hund – weiterführende Links:

Hundefreundliche Hotels & Unterkünfte (alle) | Reisegutschein schenken | Urlaub mit Haustieren (START)